Kein Sommerlochgespräch…

Das Sommergespräch gestern mit Sebastian Kurz hat mich darin bestärkt, dass es richtig ist, auf „seiner“ Liste zu kandidieren. Über die Interviewführung durch Tarek Leitner mag man geteilter Meinung sein. Ich finde Sebastian hat souverän herübergebracht, worum es uns jetzt gehen muss:
-Wir müssen mit den Schulden herunter. Das funktioniert im jetzigen Zeitfenster auch ohne „Sozialabbau“
-Konzentrieren wir unsere Energien auf Sacharbeit, nicht auf das Schielen zu politischen Mitbewerbern
-Die Heranziehung von Basis und Experten im Rahmen der Österreichgespräche bei Erstellung des Programms für die kommenden Jahre ist neu und wichtig. Und es ist gut, dass über ungelegte Eier nicht gegackert, sondern das Programm im September präsentiert wird.

Wie geht das mit der Vorzugstimme?

Leider sind die Möglichkeiten die man mit der Vergabe von Vorzugstimmen hat, noch immer eher unbekannt. Erst neulich wurde mir von jemandem gesagt: „Ich mag Dich zwar, aber meine Vorzugstimme kriegt der Sebastian Kurz“

Wussten Sie dass Sie bis zu drei Kandidatinnen oder Kandidaten eine Vorzugstimme geben können?

Das geht so: Oben wählt man die Liste (Partei) durch ankreuzen.  Darunter gibt es drei Listen, wo man persönliche Vorzugstimmen geben kann: Die Bundesliste, die Landesliste, und die Wahlkreisliste.

Nur auf der Wahlkreisliste sind die Kandidatenfelder zum Ankreuzen vorbelegt. Dagegen muss man Vorzugstimmenkandidaten in den Feldern „Bundesliste“ und „Landesliste“ aktiv hinschreiben. Das geht durch NAMENTLICHE BEZEICHNUNG oder durch Angabe der LISTENNUMMER.

Wenn man mich ins Parlament bringen will, ist es also nötig, im Feld der „Liste Kurz Neue Volkspartei“ diese anzukreuzen und IN DER ZWEITEN ZEILE DARUNTER (=Landesliste) leserlich „Schima“ oder „Martin Schima“ oder „73“ hinzuschreiben.

Ohne mir damit irgendwie zu schaden, kann man in der Bundesliste „Sebastian Kurz“, „Kira Grünberg“ oder jeden anderen Bundeslistenkandidaten hinschreiben und ebenso eine(n) Kandidaten/Kandidatin der jeweiligen Wahlkreisliste durch Ankreuzen.

Bitte weitersagen, ich finde es ist im Zeitalter der Vorzugstimmen schade um jedes freie Feld.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑